Logo

Uttigenstr. 20
CH-3600 Thun

info@kmar.ch

T 033 534 37 27
F 033 221 01 55

BBZ Ersatzneubau für die Baugewerbliche Berufsschule, Baudirektion Kanton Zürich Zürich

Das Gebäude besteht aus drei Komponenten. Eine Leere, sichtbar von allen Seiten, welche die Räume mit dem höchsten Grad an Öffentlichkeit und den grössten Dimensionen aufnimmt. Diese verglasten Volumen enthalten den Eingang, den Mehrzweckraum, die Aufenthaltsräume der Lernenden und die Einzelturnhallen. Die vorgeschlagene Organisation erlaubt eine unabhängige Nutzung. Zwischen den Volumen entstehen zwei grosszügige Durchgänge zum Innenhof. Die zweite Komponente bildet der viergeschossige Baukörper in Holzbauweise für die Unterrichtsräume. Zwischen der Leere und dem Schulraumkörper liegt die dritte Komponente. Eine Deckenplatte in vorgespanntem Sichtbeton, welche den darüber liegenden Holzbau trägt. Die Randlinie der Deckenplatte ist leicht gekrümmt. Die gewählten Radien stehen in direktem Zusammenhang mit der Geometrie der Umgebung: Limmat, Klingenanlage und Kreuzung Konradstrasse /Hafnerstrasse. Die ausladende Deckenplatte wird getragen von Unterzügen und der Stützen, welche dem Perimeter der jeweiligen Krümmungen folgen. Die Oberfläche der Deckenuntersicht wird mit linear angebrachten Holzwollplatten verkleidet, um die Anforderungen an Akustik, Beleuchtung und Haustechnik zu erfüllen.