Logo

Uttigenstr. 20
CH-3600 Thun

info@kmar.ch

T 033 534 37 27
F 033 221 01 55

BOE Neubau Feuerwehrwerkhof, Interlaken Ost, Gemeindeverband Feuerwehr Bödeli

Mit der Setzung des neuen Baukörpers in der südwestlichen Grundstücksecke, wird die bestehende Arealzufahrt zur exakt definierten Achse ausgebaut. Ab dieser Achse entwickelt sich der Neubau perpentikular nach Osten. Die vorgeschlagene Gebäudegeometrie wirkt als Gelenk, welches die vorhandenen Regeln der räumlichen Gliederung des Areals in sich vereint. Dabei bleibt die Zuordnung der Nutzungen „Werkhof“ und „Feuerwehr“ klar ablesbar. Die Stellung des Feuerwehrwerkhofes garantiert die nötige Durchlässigkeit, welche wichtige Sichtbezüge und arealinterne Arbeitsabläufe gewährleistet. Mit der Verpflichtung zur Kompaktheit und die Nähe zum bestehenden Werkhofgelände, generiert das städtebauliche Muster eine maximale Freifläche für spätere Zusatznutzungen.