Logo

Uttigenstr. 20
CH-3600 Thun

info@kmar.ch

T 033 534 37 27
F 033 221 01 55

CDF Concours Collège des Fiches, Ville de Lausanne

Der Wettbewerbsperimeter liegt zwischen der Rue de Berne, heute ein Autobahnzubringer, und dem Flon Morand. Gegen Norden bildet die Autobahn eine räumliche Zäsur. Die in Richtung Süden abfallende Topografie gibt die Sicht frei über die Stadt Lausanne hinunter bis zum Lac Léman. Der Ort wird charakterisiert durch grosszügige Grünräume mit übrig gebliebenen Waldpartien und einer heterogenen Siedlungsstruktur. Die vorgefundene Situation, sowie deren räumlicher Zustand scheint zufällig und dispers.

Die Setzung der neuen Bildungsstätte etabliert, in räumlicher Verbindung mit dem Maison d’école von 1839, eine, von Bauten frei belassene Esplanade. Der Neubau ragt leicht in die Freifläche hinein und markiert damit die Wichtigkeit der öffentlichen Bildungsinstitution für diesen Ort.

Der Neubaukörper ordnet die Aussenräume und Erschliessungen so, dass gemeinsame und nebeneinander funktionierende Verbindungen, Nutzungen und Aktivitäten möglich sind. Die weitläufigen Sichtbeziehungen werden gestärkt, um die einfache Orientierung im Quartier zu wahren. Das neue Collège des Fiches wird zum identifikativen Mittelpunkt, des sich noch im Wandel befindenden, Ortes.