Logo

Uttigenstr. 20
CH-3600 Thun

info@kmar.ch

T 033 534 37 27
F 033 221 01 55

STM Erweiterung Schulanlage Stämpach, Boll, Einwohnergemeinde Vechigen

Die bestehende Schulanlage Stämpach in Boll im Worblental, ist geprägt von einer eher ländlichen Bebauung, welche eingebettet in eine, von Wald und Hügeln gesäumten Peripherie liegt. Der Ort ist im Spannungsfeld zwischen der kleinmassstäblichen Umgebung und der steigenden Anforderung öffentlicher Infrastrukturen. Gegenüber der angrenzenden Körnung der Einfamilienhausbebauungen schlagen wir für die neue Schulhausanlage ein Volumen vor, welches sowohl den neuen Nutzungsanforderung gerecht wird, wie auch auf den Massstab der angrenzenden Bebauungen reagiert. So ist das Verhältnis Volumen zur Freifläche gleich wie bei der umliegenden Bebauungsstruktur. Ausgehend von der Analyse reagieren wir mit einem, kompakt gestaffelten Gebäude, welches sich gegen den südwestlich gelegenen Hügelfuss abstuft. Die beiden Schulhäuser bilden zusammen eine Einheit. Um die Qualität der einzelnen Gebäude und deren Freiräume beizubehalten, wird der neue Körper an der gleichen Position erstellt, wie die abgerissene Turnhalle. Deren Komplettersatzt verhindert ein Flickwerk an zusätzlichen Nutzungen und Gebäudetypologien. Die volumetrisch angemessene Grossform passt sich durch präziese Modelierung in den Ort ein. Der neue Kindergarten, welcher in seiner Situierung und Ausformulierung die Einfamilienhausstruktur des Südwesthanges reinterpretiert, soll sich auch auf Grund der Situierung vom Schulgelände abgrenzen.